Kirtanudeln-Backen

Wir verbrachten einen entspannten Nachmittag bei Maria Zigldrum in Sulzrain. Die Expertin, für dieses leckere Gebäck, zeigte uns, wie man Kirtanudeln bäckt. Im Anschluss durften wir diese an einer liebevoll gedeckten Kaffeetafel verzerren.

 

Ausflug nach Beilngries

WOHER NEHMT IHR DIE KRAFT ?

AUS DEM SELBSTGEMACHTEN APFELSAFT !

Im diesjährigem Sommer-Ferienprogramm wurde wie schon zu Pfingsten das Thema " heimische Obstbäume wieder aufgegriffen. Aber im Gegensatz zu Pfingsten hingen diesmal die Bäume voller schöner reifer Früchte. So wurde ein Zwetschgendatschi gebacken. Aus Äpfeln haben die kleinen Hobbygärtner leckeren Apfelsaft gepresst und Apfelmus hergestellt. Natürlich wurde ein Teil davon sofort verkostet. Der Rest wurde in selbst verzierten Gläsern und Flaschen mit nach Hause genommen. In diesen 3 Stunden wurden aus 9 kg Äpfel  Mus und von 50 kg Apfelsaft hergestellt.

Ferienprogramm Pfingsten 2018

Beim diesjährigen Ferienprogramm standen die heimischen Obstbäume und Insekten im Vordergrund. Die Kinder lernten Krisch-, Apfel-, Zwetschgen- und Birnbaum kennen. Für die Insekten befüllten sie Tontöpfe mit Stroh und verzierten diese. Die hübschen kleinen Töpfe wurden von den Kindern im Pfarrgarten und am Sportplatz der Schule stehenden Obstbäumen aufgehängt. Fleißig schälten die Kinder Äpfel die in einer Auflaufform mit Pfannkuchenteig überbacken wurden. Der Auflauf wurde samt Vanilleeis verputzt

 

Pflanzentausch am Rathaus 

Zahlreiche Gartler trafen sich wieder bei der beliebten Tauschaktion. 

Mit viel Spaß und Begeisterung sind beim diesjährigen Weidenflechten  wieder sehr viele verschiedene schöne Sachen für den Garten entstanden. 

Traditionell wurden auch dieses Jahr wieder bei OGV Ostereier mit Naturfarben gefärbt. Viele Kinder, aber auch Erwachsene verbrachten ein paar schöne Stunden beim Eierfärben, Nester basteln und Kräutersalz herstellen. 

Strahlend blauer Himmel, aber bei 2-stelligen Minustemperaturen wurde der diesjährige Baumschneidekurs abgehalten. Horst Schüller vom OGV Hebertshausen durfte Herrn Siegfried Lex, Geschäftsführer vom Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Dachau,  dieses Jahr bei uns begrüßen. Nach kurzer Einführung in die Werkzeugkunde wurde auch schon an einem jungen Apfelbaum der Pflanzschnitt von Herrn Lex gezeigt. 

Nicht einfach wegwerfen! Es gibt einige Verpackungen mit denen man noch viele  schöne Sachen machen kann. Auch mit alten Kalenderblättern gibt es etliche Möglichkeiten. Unter der Leitung von Juliane Schaller und Renate Gründl haben 19 Damen kräftig recycelt. Die Begeisterung war sehr groß.

Bei schönstem Adventswetter haben wir auch dieses Jahr wieder am Hebertshauser Adventsmarkt teilgenommen. Wir boten weißen Glühwein, Quitten- oder Apfelpunsch an. Natürlich konnte man auch wieder Marmeladen oder Liköre bei uns erwerben. Alles, wie immer selbst gemacht!

Adventskränze binden in der Grund- und Mittelschule Hebertshausen

In den letzten Tagen wurde wieder fleißig Adventskränze in der Schule gebunden. Insgesamt 18 Kränze. Je 2 Kinder pro Klasse durften für ihre Klasse einen Adventskranz binden. Nicht nur binden wurde dabei gelernt, sondern auch die Namen der verschiedenen Grünzweige vermittelt. Die Kinder waren nicht zu unrecht sehr stolz auf ihr Meisterwerk.

Jahreshauptversammlung 2017

Viele Mitglieder kamen wieder zur diesjährigen Versammlung. Vorsitzende Renate Gründl durfte dazu auch unseren Bürgermeister, Herrn Richard Reischl, und den Kreisverbandsvorsitzenden, Herrn Werner Gruber, begrüßen. Ein kurzer Jahresrückblick, Ehrungen der Gewinner des diesjährigen Gartenwettbewerbes und Ehrungen der 25 und 50 Jahre Mitglieder waren einige Programmpunkte des Abends. Bevor die Blumenpreise an ihre Gewinner verteilt wurden gab es noch einen sehr interessanten Vortrag von, Herrn Harald Hocheder, über die optimale Bewässerung im Garten.

Tag der Regionen in Hebertshausen

Die 3 Obst- und Gartenbauvereine Ampermoching, Hebertshausen und Prittlbach hatten gemeinsam einen Stand an diesem Tag. Kürbissuppe und Knäckebrot, natürlich alles selbstgemacht, wurde an diesem Tag angeboten. Auch zum Basteln luden wir ein. Jeder, der mochte, konnte sich sein eigenes Kräutersalz herstellen, eine Spindel aus Weide oder Weizen flechten und verzieren oder ein Tonplätzchen herstellen mit Blumensamen für das nächste Frühjahr bestücken.

Vorbereitung für das Fest der Regionen

Am Samstag, haben sich die Mitglieder der 3 Obst-und Gartenbauvereine von Hebertshausen getroffen um eine leckere Kürbissuppe für den "Tag der Regionen" zu kochen. Dafür wurden jede Menge Kürbisse ausgehöhlt und Kartoffeln, Zwiebeln, Karotten und Äpfel geschält. Insgesamt wurden 400 Portionen hergestellt. 

Kräuterwanderung an der Bahnstrasse von Unterweilbach nach Röhrmoos mit Herrn Pillhöfer vom Bund Naturschutz. Auf dem grünen Band haben sich viele seltene Pflanzen wie Kreuzenzian und Kartäusernelken angesiedelt. 18 Teilnehmer machten sich auf dem Weg um viele seltene Pflanzen zu bestaunen.

Bitte beachten Sie den Download dazu. 


Download
Das grüne Band im Landkreis Dachau
Entdecken sie an der Bahntrasse entlang seltene Kräuter und Blumen
Das grüne Band im Landkreis Dachau.ppt
Microsoft Power Point Präsentation 765.5 KB

Ausflug nach Bad Feilnbach

Einen schönen Tagesausflug unternahmen die Mitglieder vom OGV Ampermoching und Hebertshausen nach Bad Feilnbach. Am Vormittag konnte man wählen zwischen einer Wanderung durch das Moor oder eine Apfelmosterei besichtigen. Frau Seebauer, die Vereinsvorsitzende des OGV Bad Feilnbach führte durch die Mosterei und informierte über ihren Verein, Obstanbau und Vermarktung in der Region. Zum gemeinsamen Mittagessen traf man sich im Gasthaus Pfeiffenthaler wieder. Gestärkt ging es anschließend in die Gärtnerei Angermeier wo uns Herr Philipp Gießibl empfing. Eine Raritätensammlung von 600 verschiedenen Arten von Perlagonien wurden uns gezeigt und erklärt. Darunter stellte er auch stolz seine eigenen 2 Züchtungen, die "Jenbachperle und Brigitte Stisser" vor. Bevor es wieder nach Hause ging, durfte natürlich ein kurzer Stopp im berühmten Café Winkelstüberl nicht fehlen.  

 

 

Grundschüler beim Ramadama

Miriam, Elisa und Antonia aus der Klasse 4b der Grundschule Hebertshausen starteten einen "Ramadama-Frühjahrsputz" Dazu luden sie Schüler der dritten und vierten Klassen ein. Unterstützt wurde die Aktion von der Vorsitzenden des OGV Hebertshausen, Renate Gründl, und Julia Loth von der Jugendarbeit. Nach Ende der Aktion gab es zur Belohnung eine Riesenpizza.

Leider wurde der Lehrpfad mutwillig zerstört. Manche haben überhaupt keinen Respekt vor der Arbeit anderer. Beim Ramadama haben die Kinder die Reste davon entsorgt.